Schlagwort-Archive: Schleifen

Festool Neuheiten ab Oktober – Langhalsschleifer PLANEX LHS 2 225

Festool bringt im Oktober mit dem Langhalsschleifer PLANEX LHS 2 225 (Nachfolger von Festool Langhalsschleifer PLANEX LHS 225!) den vermutlich ersten Langhalsschleifer auf den Markt, der seinen Arbeitsbereich direkt beleuchtet. Doch nicht alleine die LED-Ausleuchtung, sondern auch eine Exzenterbewegung sollen die Revolution im Trockenbau einläuten.

Die regulierbare Ansaugung ist zwar nichts Neues, doch sie bleibt ein ganz wesentliches Feature, das ergonomisches und ermüdungsarmes Arbeiten unterstützt, ebenso wie auch die individuell anpassbare variable Arbeitslänge.

Die wichtigsten Eckpunkte sind also:

  • Riefenfreie Oberflächenqualität durch exzentrische Schleifbewegung.
  • Streiflicht-ähnliche LED Ausleuchtung für direkte Bewertung statt Nacharbeiten.
  • Minimaler Krafteinsatz dank regulierbarer Ansaugung – so wird das Eigengewicht des PLANEX an Wand oder Decke gehalten!
Festool Langhalsschleifer LHS 2 225

Festool bietet den neuen Langhalsschleifer PLANEX LHS 2 225 in drei Varianten an:

BezeichnungBemerkungUVP zzgl. MwSt.

LHS 2 225 EQI-Plus

(575990)

SYS3 XXL 337

inkl. Zubehör

1.200 €

LHS 2 225/CTL 36-Set

(576696)

dto.

+ CTL 36 E AC PLANEX Absaugmobil

2.085 €

LHS 2 225/CTM 36-Set

(576698)

dto.

+ CTM 36 E AC PLANEX Absaugmobil

2.270 €

Die Absaumobile CTL 36 E AC PLANEX und CTM 36 E AC PLANEX werden auch einzeln bestellbar sein. Hier liegt die unverbindliche Preisempfehlung von Festool zuzüglich MwSt. bei 885 Euro und bei 1070 Euro.

Im Zuge der Neuerscheinung des Festool Langhalsschleifer PLANEX LHS 2 225 bietet Festool auch zugehöriges nachrüstbares Zubehör an. Den Schleifteller ST-D220/48-LHS 2 225, mit dessen Hilfe die riefenfreie Oberfläche entstehen kann. Sowie das Interface-Pad IP-STF-D220/48-LHS 2 225, das unter anderem Voraussetzung für die Verwendung des zuvor genannten Schleiftellers ist. Davon abgesehen hat das Pad eine Stickfix-Klettoberfläche für die Befestigung Schleifscheiben und einen schnellen unkomplizierten Schleifmittel-Wechsel.

Festool Schleifteller und Interface-Pad für PLANEX LHS 2 225

Nicht uninteressant ist auch, einmal die technischen Daten und Leistungsmerkmale des neuen Langhalsschleifer LHS 2 225 PLANEX mit denen seines Vorgängers No. 575217 zu vergleichen.

Die Leistung wurde ordentlich reduziert, von 550 Watt auf neu nur noch 400 Watt. Das hängt sicherlich mit der grundsätzlich abweichenden Arbeitsweise zusammen, denn eine gänzlich andere Entwicklung zeigt sich im Bereich „Drehzahl“! Während das alte Modell eine max. Leerlaufdrehzahl von 910 min-1 hatte, trumpft der neue PLANEX LHS 2 225 mit einer Exzenter Drehzahl von 5.000 bis 8.500 min-1 auf.

Der Schleiftellerdurchmesser ist leicht gestiegen, von 215 auf 220 mm. Wobei der Durchmesser der Schleifmittel natürlich gleich geblieben ist, mit 225 mm. Auch in der Arbeitslänge gibt es keine wesentlichen Änderungen. Während für den neuen LHS 2 225 die Werte 1,2 Meter und 1,65 Meter angegeben werden, liest man beim Vorgänger noch 1,1 Meter und 1,6 Meter.

Was das Gewicht betrifft, ist der neue Nachfolger PLANEX LHS 2 225 geringfügig schwerer geworden. Wir reden da allerdings von einem Bereich zwischen 100 und 200 Gramm! 

Festool LHS 2 225 Anwendung

Auch bei den Absaugmobilen gibt es eine sinnvolle und sehr hilfreiche Anpassung. Festool Absaugmobil CTL 36 E AC PLANEX und CTM 36 E AC PLANEX haben einen neuen Werkzeughalter, der perfekt auf den Langhalsschleifer angepasst ist. Der Werkzeughalter WHR-CT LHS 2 (205274) hat einen praktischem Tragegriff und bietet Ablagemöglichkeit für Schleifmittel, Interface-Pads und sonstige Kleinteile. Seine Befestigung auf den Festool Saugern funktioniert unkompliziert über T-LOC oder SYS-Dock. Der Werkzeughalter ist optimiert für den Transport aller PLANEX Langhalsschleifer!

Festool Werkzeughalter für Absaugmobil

Auf den Bildern oben fällt dem Festool-Kenner sicherlich sofort auf, dass die Schleifmittel mit einem ungewohnten Lochbild versehen sind. Auch der neue Schleifteller zeigt natürlich das neue Lochbild!   

Festool Schleifmittel LHS neues Lochbild

Festool Neuheiten ab September – Kantenschleifer ES-ETS 125/ES-ETSC 125

Mit dem neuen Festool Kantenschleifer ES-ETS 125/ES-ETSC 125, der ab 1. September diesen Jahres verfügbar sein wird, verfolgt Festool ein simples aber überaus effektives Konzept: Man ergänzt ein bewährtes Schleifgerät, Akku- oder netzbetrieben, durch die neue Ansetzhilfe, eine spezielle Vorrichtung, und so erhält man einen Festool Kantenschleifer.

Das Portfolio ergänzen zwei Komplett-Sets. Zum einen der Akku-Kantenschleifer ES-ETSC 125 3,1 I-Plus (576684), welcher auf Basis des Festool Exzenterschleifers ES-ETSC 125 zusammengestellt ist und natürlich auch Ladegerät und zwei Akkus enthält. Und zum anderen der Kantenschleifer ES-ETS 125 REQ-Plus (576678), der wiederum auf dem bekannten Festool Exzenterschleifer ETS 125 REQ basiert, der selbstverständlich mit Netzstrom betrieben wird.

Neben diesen Komplett-Paketen im Systainer können aber auch Einzelbestandteile separat geordert werden. Neben der Ansetzhilfe AH-ES-ETS/ETSC (205316), die für Festool ETS 125 REQ, ETSC 125, ES-ETS 125 und ES-ETSC 125 verwendet werden kann, sind auch die beiden Laufsohlen LAS-H-ES und LAS-W-ES, sowie der Gleitbelag GB-LAS-STF-ES (5er-Pack) einzeln bestellbar.

Festool Akku-Kantenschleifer ES-ETSC 125-3,1 I-Plus
Festool Kantenschleifer ES-ETS 125 REQ-Plus

Der neue Festool Kantenschleifer liegt vollflächig an der Kante an und sorgt für einwandfreien Schliff. Abkippen und Durchschleifen können so vermieden werden. Er ist geeignet für die Bearbeitung verschiedener Arten von Kanten, von gerade oder gebogen bis rechtwinklig oder schräg. Eal ob rohe oder lackierte Kante, der Anwender spart immens Zeit und natürlich auch Kraft im Vergleich zu der Arbeit mit einem Schleifklotz!

  • Optimale Kante
  • Effektives Arbeiten
  • Flexibel in der Anwendung

Die Leistungsdaten der Exzenterschleifer und auch der Akku-Komponenten dürften eingefleischten Fans bekannt sein bzw. können auch bei den bekannten Maschinen und Sets nachgelesen werden. Interessant wird es hier also eher in puncto Ansetzhilfe und Zubehör.

Festool Ansetzhilfe für Kantenschleifer

Die Ansetzhilfe AH-ES-ETS/ETSC für die neuen Kantenschleifer-Konzepte von Festool dient zum winkeltreuen Schleifen von gefüllerten, lackierten und auch Massivholzkanten, ohne die Gefahr des Abkippens während des Arbeitsgangs. Im Paket 105316 sind auch die beiden, bereits oben genannten, Laufsohlen und Gleitbelag enthalten:

  • LAS-H-ES, eine Allround-Gleitplatte aus Kunststoff, die für Holz oder holzähnliche Werkstoffe verwendet werden kann.
  • LAS-W-ES, eine Gleitplatte mit Klettbelag zum Aufbringen des Velours-Gleitbelags (GB-LAS-STF-ES), wodurch der Kantenschleifer dann eher geeignet ist zum Schleifen glatter oder empfindlicher Werkstücke.

Der Schleifwinkel kann in zweierlei Hinsicht eingestellt werden. Grundsätzlich erst einmal natürlich die Wahl des Winkels. Dieser lässt sich ohne Werkzeug festlegen – auch freie Winkel. Eine Winkelanzeige ist aber natürlich vorhanden, an der man sich ebenso orientieren kann. Und dann bietet Festool hier auch noch zwei Optionen bezüglich des Arbeitsschritts. Im Hard-Modus folgt die Maschine starr dem gewählten Winkel. Damit ist der Kantenschleifer gut für den Vorschliff geeignet. Wohingegen sich der Kantenschleifer dann im Soft-Modus der Oberfläche anpasst. So kann beispielsweise das Durchschleifen von Lack oder Füller vermieden werden.

Kanten lassen sich bearbeiten, in einem Bereich von 5 Millimeter bis 6 Zentimeter. Schrägstellung ist im Bereich 43 bis 92 Grad möglich.


Die unverbindline Preisempfehlung zuzüglich MwSt. liegt für den Akku-Kantenschleifer bei 569 Euro, für den netzstrombetriebenen Kantenschleifer bei 408 Euro, und für die Ansetzhilfe bei 129 Euro.

Makita Akku-Langhalsschleifer DSL800

Was hat der Makita Akku-Langhalsschleifer DSL800, das andere Langhalsschleifer nicht haben? Kein Kabel! Das waren spannende Neuigkeiten bei der beliebten Elektrowerkzeug-Marke Makita: Der weltweit erste Akku-Langhalsschleifer. Mit dem DSL800 kann Makita auf dem Gebiet der Langhalsschleifer punkten, durch eine 18-Volt-Akku-Stromversorgung, unabhängig von Steckdosen und lästigen Verlängerungskabeln, die den Schleifteller über einen bürstenlosen Motor mit stufenlos regelbarer Drehzahl zwischen 1000 und 1800 Umdrehungen pro Minute antreibt.

Die maximale Bewegungsfreiheit ist natürlich das ganz große Plus des Makita Akku-Langhalsschleifers DSL800. Aber wie schlägt sich die Renovier-Innovation im Vergleich zu etablierten kabelgebundenen Elektrowerkzeugen?

Makita DSL800

Der stufenlos in der Länge verstellbare Teleskop-Schaft bringt den Makita Akku-Langhalsschleifer auf Arbeitslängen zwischen 110 und 152 cm. Eine optionale Griffverlängerung ermöglicht es, den DSL800 durch einen Hüft-Gürtel zu stützen.

Das bedeutet schon mal keine nennenswerte Einbuße in punkto Arbeitslänge, im Vergleich zu gängigen Netzstrom-betriebenen Langhalsschleifern. Auch was das Gewicht betrifft, das bei gängigen Geräten von Festool und Metabo bei etwa 4 bis 5 kg liegt, reiht sich die Akku-Lösung DSL800 sehr gut ein.

Der Durchmesser des Schleiftellers wird beim Makita Akku-Langhalsschleifer zwar mit 210 mm angegeben, jedoch steht bei Papiergröße der Wert 225 mm. Und damit zeigt sich auch diesbezüglich keine Abweichung von üblichen Größen.

Makita Akku-Langhalsschleifer DSL800

Als besonders nützliches Feature hat der Makita DSL800 „AWS“ an Bord, also das „Auto-start Wireless Systems“. Damit ein entsprechender AWS-fähiger gekoppelter Staubsauger zusammen mit dem Akku-Langhalsschleifer automatisch gestartet werden.

Diese Schnittstelle arbeitet mit dem Bluetooth-Standard. direkt mit dem gekoppelten AWS-fähigen Staubsauger und startet ihn automatisch beim Anlaufen der Maschine. Bei der Ausstattungsvariante DSL 800 ZX wird zusätzlich ein Funk-Adapter mitgeliefert, der das Einschalten/Ausschalten für alle netzbetriebenen Staubsauger macht – vorausgesetzt sie haben eine Einschaltautomatik über die Gerätesteckdose.


BOSCH X-Lock – Neues Wechselsystem für Winkelschleifer

Der Werkzeughersteller BOSCH hat eine neue Technik zum verschließen seiner Winkelschleifer vorgestellt. Das System nennt sich „X-Lock“ und soll den Umgang erheblich erleichtern. Dadurch das sich Zubehör damit nur mit einem Klick befestigen lässt entfällt das lästige abschrauben einer Mutter für die man meistens noch bestimmtes Werkzeug benötigt.

Bosch Winkelschleifer X-Lock

 

Bosch X-Lock

Durch die zwei Zangen in der Mitte des Winkelschleifers wird dementsprechendes Zubehör fest und sicher gehalten.

Zudem kann man sich durch das „Klick“ Geräusch immer sicher sein dass das aufgesetzte Zubehör richtig sitzt und man bedenkenlos mit der Arbeit beginnen kann. Das System verhindert auch das drehrichtungsgebundene Zubehöre wie z.B Diamantscheiben falsch montiert werden. Durch den Wegfall der Schließmuttern, die meistens weiter rausstehen als die Scheibe selbst, ist es mit X-Lock möglich aus flachen Winkel Oberflächen zu schleifen ohne das diese beschädigt werden.

Durch den roten Hebel an der Oberseite des Winkelschleifers wird die Verriegelung gelöst und das Zubehör lässt sich einfach austauschen.

Bosch Winkelschleifer X-Lock

 

Für alle die Ihren Winkelschleifer mit Spindelaufnahme treu bleiben möchten ist es auch möglich X-Lock Zubehör daran zu befestigen.

Hier können Sie alles nocheinmal mit Bild und Ton ansehen:

Sobald weitere Informationen über das X-Lock System von BOSCH verfügbar sind hält Sie Ihr CBdirekt Profi-Shop natürlich auf dem laufenden.

Festool Neuheit September 2018 – Schleifscheiben Granat Soft

Auch bei den allseits bekannten und beliebten Schleifscheiben von Festool gibt es eine Neuheit. Die Schleifscheibe Granat Soft.

Schleifscheiben STF D225

Die Schleifscheibe ist erhältlich mit dem Durchmesser 225 mm und in den folgenden Körnungen:

  • P80
  • P100
  • P120
  • P150
  • P180
  • P240
  • P320
  • P400

Wenn Schleifen, dann GRANAT. Für perfekte Oberflächen.

Wer schnell und wirtschaftlich schleifen will, liegt mit dem Premium-Schleifmittel GRANAT immer richtig. Gerade beim Schleifen von vollflächig verspachtelten Wänden und Decken der höchsten Oberflächengüteklasse Q3/Q4 ist das passende Schleifpapier für ein perfektes Schleifergebnis unverzichtbar. Hierfür bietet Festool die optimale Lösung: Granat Soft. In Kombination mit dem Langhalsschleifer PLANEX oder PLANEX easy überzeugt das Softschleifmittel durch die einfache Anwendung, besonders bei der Bearbeitung von sehr weichen Fertigspachteln. Granat Soft ist im Durchmesser 225 mm erhältlich.

  • Granat Soft sorgt dank der weichen Schaumunterlage für ein perfektes Schleifergebnis bei vollflächig verspachtelten Wänden und Decken der höchsten Oberflächengüteklassen Q3/Q4.
  • Der anpassungsfähige Soft-Träger ermöglicht eine sichere Anwendung bei der Bearbeitung von sehr weichen Fertigspachteln.
  • Das Premium-Schleifmittel GRANAT überzeugt bei jeder Anwendung mit hohem Abtrag, enormer Standzeit und perfekter Staubabsaugung.