Schlagwort-Archive: Sauger

Festool Neuheiten Januar 2019 – Montagesauger

Zum Ende des Jahres hat Festool ihre kompakten Absaugmobile noch einmal überarbeitet um die Bedienung zu erleichtern und weitere Funktionen bieten zu können. Dabei handelt es sich um drei Geräte die ein Facelift erhalten haben.

Festool CTL Mini

Festool Montagesauger CTL Mini neu ab Januar 2019

Alt                                                                          Neu

Der auffälligste Unterschied ist natürlich das Bedienelement, das nun zeitgemäß durch Touchfunktion betätigt wird.Festool CT Mini/Midi Touch-Bedienung

Durch die neu integrierte Bluetooth Technologie wird das Arbeiten noch einfacher, da der Sauger durch die Fernbedienung oder den Bluetooth Akkupacks automatisch gestartet wird. Das erspart Zeit und den Weg zum Sauger.

Das überarbeitete Model hat nun eine ebene Ablagefläche die perfekt für Werkzeug und Arbeitsmaterialien geeignet ist.

Außerdem bringt es weitere Vorteile, da nun eine außen angebrachte Kabelaufwicklung mit Klappmechanismus angebracht ist. Festool CT Mini/Midi Kabelabwicklung mit Klappmechanismus

Der Hauptfilter kann jetzt auch von außen gewechselt werden.Festool CT Mini/Midi Filterwechsel von außen

Neu bei diesen Montagesaugern ist zudem noch die Funktion der manuellen Abreinigung. Das bedeutet das durch die manuelle Hauptfilter- und Filtersackabreinigung die Saugleistung bei zugesetzem Filter wiederhergestellt wird. Der Füllgrad wird dadurch auch noch deutlich erhöht.Festool CT Mini/Midi Manuelle Abreinigung

Daten des neuen Geräts sind im großen und ganzen gleich geblieben.

Leistungsaufnahme: 350- 1400 W
Max. Volumenstrom: 3700 l/min
Max. Unterdruck: 24000 Pa
Filteroberfläche: 3369cm³
Netzanschlusskabel gummiisoliert: 7,5 m
Max. Behälter-/Filtersackvolumen: 10/7,5l
Max. Anschlusswert Gerätesteckdose: 2200W
Gewicht und Abmessungen: 11kg / 470 x 320 x 455 mm
Staubklasse: L

Dies bedeutet das nur Stäube die als leicht gefährlich eingestuft sind damit abgesaugt werden. Das ist in der Praxis Hausstaub, Sand, Gips, Mörtel, Kalk, Glimmer, Füllstoffe.

Festool CTL Midi

Festool CT Midi neu ab Januar 2019

                                Alt                                                          Neu

Bietet die gleichen Eigenschaften wie der CTL Mini, allerdings besitzt dieser Sauger ein Höheres Behälter-und Filtervolumen von 15/12,5 Liter.

CTM Midi – Kompaktsauger jetzt mit Staubklasse M

Hat die gleichen Eigenschaften wie der CTL Midi, allerdings besitzt dieser Kompaktsauger die Staubklasse M. Zudem ist dieser mit einer automatischen Saugschlaucherkennung ausgestattet, was heisst das das Gerät den Durchmesser des Schlauches erkennt und dementsprechend die optimale Leistung dafür zur Verfügung stellt.

Staubklasse M bedeutet das Stäube die als mittel gefährlich eingestuft sind abgesaugt werden dürfen, dies entspricht Holz, Lackpartikeln, Metall (Kupfer, Nickel), Beton.

Festool CTM Midi neu ab Januar 2019

Die neuen Montagesauger können sie ab heute im CBdirekt Profi-Shop vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt Anfang Januar 2019.

Kärcher VC 5 Cordless NEU !!!

Mit dem Akku-betriebenen Kärcher Kompaktsauger VC 5 Cordless bringen „die Gelben“ ein Pendant zu dem beliebten 240 Volt Handstaubsauger VC 5 auf den Markt. Das heißt: Lästiges Umstecken oder Hängenbleiben mit dem Kabel gehört der Vergangenheit an. In punkto Komfort und Bewegungsfreiheit natürlich ein ganz großes Plus, da kein separates Gerät mehr hinterhergezogen wird.

Kärcher VC 5 Cordless Neuheit 2018

Als Anwendungsgebiete nennt Kärcher wieder Hartböden, Teppiche und textile Oberflächen. Warum im Gegensatz zu der Netz-Variante nun Treppen ausgenommen wurden, lässt sich allerdings nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht aber auch nur ein Fehler in den uns seit heute vorliegenden Daten.

Im ausgefahrenen Zustand misst der neue Kärcher VC 5 Cordless 182 x 261 x 1234 mm, also gut 1 Meter 20 lang. In Parkposition schrumft er auf etwa die Hälfte herunter. Als Gewicht gibt Kärcher 2,8 kg an, wobei Zubehör hier nicht eingerechnet wird. Damit ist er zwar schwerer als zum Beispiel der Makita 18 Volt Akku-Staubsauger DVC 350 oder der neue Bosch GAS 18V-1 Professional, aber doch leichter als beispielsweise der neue Bosch Akku-Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L mit einem Behältvolumen von 10 Litern.

kärcher VC 5 Cordless Anwendungsbild

Der VC 5 Cordless bietet drei Leistungsstufen. Die Laufzeit beträgt bei Stufe 1: 40 Minuten und bei Stufe 3: leider nur 11 Minuten. Da Kärcher die Akkuladezeit mit sage und schreibe drei Stunden angibt, könnten wir uns vorstellen, dass viele Anwender doch eher zu dem Netzgerät greifen werden.

Die hohe Leistungsfähigkeit des neuen Kärcher VC 5 Cordless verdankt das Gerät seinem hoch-effizienten Motor, der übrigens emissionsfrei arbeitet, sowie der umschaltbaren Kärcher Bodendüse! Diese Düse arbeitet auch bei niedrigem Energie-Pegel äußerst effizient. Ihre besonders dichte Konstruktion, sowie die spezielle Sohlengeometrie, holen ein Maximum an Power heraus. Die Praxis wird wohl zeigen, ob das die relativ kurze Laufzeit bei höchster Leistungsstufe wieder aufwiegt.

kärcher VC 5 Cordless Anwendungsbild 1

Außergewöhnlich ist auch das Beutel-lose Filter-System des VC 5 Cordless. Es verfügt über eine integrierte Filter-Reinigung. Somit bleibt dem Anwender der unwirtschaftliche, fortwährende Nachkauf von teuren Ersatzfilterbeuteln erspart. Die Filterkassette lässt sich bequem entnehmen. So ist eine schnelle Filter-Entleerung gewährleistet. Die Reinigungsleistung pro Filterfüllung beträgt 150 m³.

Ein optional erhältlicher HEPA-Hygienefilter (EN 1822:1998) sorgt für sauberste Abluft. Kärcher empfiehlt diesen im Jahres-Rythmus zu wechseln.

Kärcher VC 5 Cordless Softgrip

Für eine angenehme Handhabung sorgt auch, wie bereits bei der Netz-Variante VC 5, die Softgrip-Einlage am Handgriff.

Der 18V Kompaktsauger VC 5 Cordless wird inklusive 3-fachem Teleskopsaugrohr, umschaltbarer Trockensaugdüse, Filterkassette mit Haupt- und Langzeitfilter und Polsterdüse geliefert. Die Bodendüse hat ein flexibles Gelenk.

Zur einfachen Verstauung oder während des Ladevorgangs lässt sich der VC 5 Cordless sehr kompakt zusammenschieben. Ein patentiertes 3-fach Teleskopsystem spielt hier seine Vorteile aus!

Zubehör wie Möbelpinsel, Matratzen- oder Parkettdüse hält Kärcher ebenfalls schon bereit.


Angekündigt wurde der neue Kärcher 18V Kompaktsauger VC 5 Cordless für den 1. Januar 2018. Wir lassen uns überraschen, wann wir Ihnen die ersten Modelle im Shop anbieten können…

Festool Neuheiten im Januar 2018, CLEANTEC und BLUETOOTH

Man war wieder fleißig bei FESTOOL. Zusammengefasst: Facelift für die CLEANTEC Absaugmobile, mit glattem Saugschlauch und Muffen, Bluetooth Fernbedienung und Bluetooth Modul, außerdem neue Bluetooth-Akkupacks mit 5,2 Ah und mit 6,2 Ah Kapazität, und neues Zubehör in den Bereichen Saugen, Sägen und Bohren! Für alle Produkte wurde die Verfügbarkeit ab Januar 2018 bekanntgegeben.

FESTOOL Neuheiten 2018

#1 Facelift FESTOOL CLEANTEC Absaugmobile

Das Sys-Dock ist neu und jetzt noch besser! Es ermöglicht den einfachen Transport und sorgt für ein Plus in Punkto Ordnung. In der Kombination mit verschiedenen Systainer-Modellen wird diese Verbesserung dann auch noch außerordentlich flexibel. Mit T-LOC Verschluss ausgerüstet dient das neue Sys-Dock dem sicheren Ankoppeln von SYSTAINER, SORTAINER oder SYS-ToolBox. Das gilt natürlich auch für alle kompatiblen Systainer-Modelle anderer Marken.

Neu 2018 FESTOOL CLEANTEC Facelift

Da Ordnung das halbe Leben ist, kann das Netzkabel mit Hilfe der neuen Kabelaufwicklung schnell und ordentlich aufgewickelt werden. Ein toller Klapp-Mechanismus bietet hier beispielsweise auch den Vorteil, dass das Stromkabel ganz ohne aufwändiges Abwickeln einfach abgenommen werden kann.

Jedem Festool-Fan wird mit Sicherheit als erstes die Veränderung des Saugschlauchs ins Auge fallen. Hier ist man bei Festool von der gewohnten Optik abgewichen.  Der neue Saugschlauch ist glatt und elastisch. Damit gleitet er perfekt über Oberflächen. Weniger Belastung in der Anwendung bedeutet natürlich auch eine längere Lebensdauer. Dazu kommt der Vorteil der höheren Absaugleistung. Die neue CLEANTEC Absaugmuffe sorgt dabei für sicheren Sitz am Werkzeug.

CLEANTEC Absaugmobile können mit einem neuen Bluetooth-Modul individuell nachgerüstet werden. Die Ansteuerung kann somit über die Fernbedienung am Saugschlauch erfolgen oder Start/Stopp automatisch beim Einschalten/Ausschalten eines Festool Akkuwerkzeugs mit Bluetooth Akkupack erfolgen .

Der Facelift betrifft alle Absaugmobile CT 26, CT 36 und CT 48. Die folgende Tabelle soll einen Überblick verschaffen, wie sich die Neuerung nun darstellt:

FESTOOL Neu 2018 Facelift CLEANTEC Absaugmobile und neuer Saugschlauch ÜbersichtQuelle: FESTOOL


#2 Glatter Saugschlauch und Schlauchmuffen

Die glatte Oberfläche fördert ein unterbrechungsfreies Arbeiten, ohne „Einhaken“ des Schlauches. Die Außenhaut des neuen FESTOOL Saugschlauchs für Absaugmobile ist sehr robust. Darunter liegt gut geschützt, der noch elastischere Saugschlauch.

Neu 2018 FESTOOL glatter Absaugschlauch

Die konische Geometrie (27 mm auf 32 mm) des Saugschlauchs reduziert die Reibung im Schlauch, was den Luftdurchsatz steigert. Daraus ergibt sich eine höhere Saugleistung; also bessere Absaugung und schnellerer Arbeitsfortschritt!

Auch die CLEANTEC Absaugmuffe wurde verbessert. Ein integrierter Bajonett-Verschluss sorgt nun für sicheren Halt am Elektrowerkzeug. Die Verbindung mit der Maschine kann schnell und sicher durchgeführt werden. So gehört das zufällige Abrutschen des Saugschlauches vom Elektrowerkzeug mit der neuen CLEANTEC Absaugmuffe der Vergangenheit an. Und es entfallen selbstverständlich auch die damit eventuell verbundenen, teils aufwändigen, Reinigungsarbeiten.

Flexibilität auch in Bezug auf die abzudeckende Distanz. Anfangs- und Endstücke zweier Saugschläuche können zusammengestekct werden. So verbunden, wird aus den beiden Schläuchen ein langer. Und last but not least besteht auch die Möglichkeit, die Anfangs- und Endstücke eines Schlauches ineinander zu stecken. Das kann zum Beispiel für den Transport schon sehr interessant sein. Eventuelle Staubreste bleiben damit sicher im Schlauch und das Nachreinigen entfällt.

Zusammenfassend noch einmal die Schlagworte zum neuen FESTOOL Absaugschlauch:

  • robust
  • glatt
  • elastisch
  • konisch
  • zusammenstecken
  • Bajonettverschluss

Neu 2018 FESTOOL glatte Saugschläuche für CLEANTEC AbsaugmobileQuelle: FESTOOL


#3 Bluetotth Fernbedienung und Bluetooth Modul

Das neue Bluetooth Modul kann einfach am freien Steckplatz der CLEANTEC Absaugmobile nachgerüstet werden. Das sollte allerdings besser eine Elektrofachkraft ausführen. Danach könnte das Absaugmobil dann via Fernbedienung oder auch durch die neuen Bluetooth Akkupacks ganz komfortabel ferngesteuert werden.

FESTOOL Bluetooth Fernbedienung für CLEANTEC Absaugmobile Neu Januar 2018

Durch das Einschalten des Absaugmobils über die Fernbedienung, die direkt am Saugschlauch befestigt wird, spart man sich den Weg zum Sauger und wieder zurück zum Einsatzort. Das Feature ist ideal für Reinigungsarbeiten zwischendurch.

In unserem Blog-Beitrag vom 1. September schrieben wir:

Eine kleine Anregung vom Kollegen aus der Praxis: Vielleicht wäre es Kundengeldbeutelfreundlicher gewesen einen Akku zu entwickeln, der die Bluetooth-Steuerung ON/OFF übernimmt.

Und auch wenn es um eine andere Marke ging, mit der Alternative zur Fernbedienung, nämlich den neuen FESTOOL Bluetooth Akkupacks, steuert der Anwender den Sauger so, wie wir uns das gewünscht hatten. Die Kombination von Bluetooth Modul und Bluetooth Akkupack ermöglicht es, sich ganz auf die Arbeit zu konzentrieren, da das Absaugmobil ganz automatisch ein- und ausgeschaltet wird.

Die neue FESTOOL Bluetooth Fernbedienung kann an den Absaugmobilen CT 26, CT 36 und CT 48 zum Einsatz kommen. Der freie Modulschacht nimmt den Einsatz sicher auf. Das oben abgebildete Set ist erhältlich unter der Bestellnummer 202097 und besteht aus einer Sauger-Fernbedienung CT-F I und einem Empfangsmodul. Die Fernbedienung ist auch einzeln zu beziehen, unter der Bestellnummer 202098.


#4 Bluetooth Akkupacks 5,2 Ah und 6,2 Ah

Die beiden neuen FESTOOL Bluetooth Akkupacks sind mit Kapazität 5,2 Ah bzw. 6,2 Ah für das 18 Volt Programm von FESTOOL konzipiert. Sie sorgen dafür, dass auch ein entsprechendes Akkuwerkzeug beim Einschalten das Absaugmobil automatisch startet. Das setzt natürlich ein vorhandenes Bluetooth Modul am Absaugmobil voraus. Damit nutzt der Anwender auch beim Arbeiten mit einem Festool Akku-Werkzeug alle Vorteile des staubfreien Arbeitens!

FESTOOL Bluetooth Akkus 5,2 Ah und 6,2 AhDank FESTOOL Airstream Technologie sind die zwei neuen Bluetooth Akkupack mit dem Schnellladegerät SCA 8, das über eine integrierte Kühleinrichtung verfügt, sehr schnell wieder einsatzbereit. Der Anwender profitiert von der minimalen Ladezeit.

Für die Bluetooth Akkupacks bietet FESTOOL eine 36 Monate Garantie an. Der sogenannte „Service All-inclusive“ ist Festool Fans bestimmt ein Begriff. Man profitiert von 36 Monaten kostenloser Reparatur; was Verschleißteile beinhaltet. Und das nicht nur bei Werkzeugen, sondern auch bei Akkupacks und bei den Ladegeräten. Voraussetzung ist die Registrierung des betreffenden Festool Produkts.

Noch einmal die Schlagworte:

  • Bluetooth Kommunikation
  • Airstream Technologie
  • Satte Kapazität
  • Ladezustand-LED
  • 3 Jahre Garantie „Service All-inclusive“ (bei Anmeldung)

Die beiden neuen FESTOOL Akkupacks BP 18 Li AS-ASI mit Bluetooth-Technologie sind zwei wichtige Bestandteile des Festool Staubfrei-Systems!


Zum guten Schluss noch einige Direkt-Links, die Ihnen die Suche nach den Neuheiten erleichtern sollen:

Bluetooth Technologie

Glatter Saugschlauch

D 27/32 für CT 26/36/48

D 27/32 für CTL MINI und MIDI

D 27 für CTL-SYS

geeignet für Absauggeräte mit Autoclean (D36/32)

nicht geeignet für Absauggeräte mit Autoclean (D36)

Suche: FESTOOL Absaugmobile CLEANTEC CT 26

Suche: FESTOOL Absaugmobile CLEANTEC CT 36

Suche: FESTOOL Absaugmobile CLEANTEC CT 48


FESTOOL Markenwelt im CBdirekt Profi ShopKlicken Sie hier, um unsere FESTOOL markenwelt zu besuchen →

Praxis Tipp Bosch Absaugung GDE 18V-16

Wir sind über ein weiteres schönes Video auf dem Youtube Kanal Bosch_PT_Fan gestolpert, in dem es um die Bosch Absaugvorrichtung GDE 18V-16 geht. Grundsätzlich werden dort in kurzen Videos allerlei professionelle Bosch Elektrowerkzeuge und auch, wie hier, blaues Systemzubehör beleuchtet. Inwiefern der gute Mann unabhängig und unvoreingenommen agiert ist natürlich schwer zu sagen. Uns freut aber, dass hier nicht alle Produkte bzw. Features kritiklos in den Himmel gelobt werden.

Bosch GDE 18V-16

Nachdem das Video hier verlinkt ist, können wir uns wohl sparen, noch großartig über die Bosch GDE 18V-16 zu schreiben:

Bosch gibt an, dass die Absaugvorrichtung kompatibel ist zu allen GBH 18V-26-SDS-plus-Ausführungen. Geeignet für Bosch GBH 18V-26, GBH 18V-26 F.

  • Bohrdurchmesser max. 16 mm
  • Maximale Bohrtiefe 100 mm
  • Gewicht 1200 g

Der enthaltene HEPA-Filter beseitigt laut Bosch 99.97 % aller Partikel größer als 0.3 Mikrometer. Während des Bohrens wird der Strom automatisch zugeschaltet. Eine automatische Stromabschaltung erfolgt, mit 2 Sekunden Nachlauf, nach Freigabe des Hammerschalters.


Klicken Sie hier, für unser Angebot Bosch Absaugvorrichtung GDE 18V-16, Systemzubehör (1600A0051M) →

Makita DVC864LZ Akku-Sauger steuerbar via Bluetooth! Neu ab 11/2017

„Frisch aus der Presse“ und schon auf Ihrem Bildschirm zu lesen: Makita kündigt uns für den November diesen Jahres eine innovative Lösung im Bereich der Akku-betriebenen Staubsauger an. Mit dem neuen Modell Makita DVC864LZ, Staubklasse L, folgt Makita dem Wunsch zahlreicher Makita-Fans, die vornehmlich Akku-Maschinen verwenden.

Makita Akku-Sauger DVC864LZ 2x 18V AWS ab 11/2017

Es wird mit dem neuen Makita Akku-Staubsauger möglich sein, Start und Stopp über eine „angeschlossene“ Maschine zu steuern. Angeschlossen sind die Maschinen selbstverständlich nur über den Absaugschlauch; anders als bei den Netz-betriebenen Maschinen – denn hier kann über eine Gerätesteckdose dann meist direkt auch die Saug-Funktion gesteuert werden. Ein kleiner Luxus, den Akku-Fans lange vermisst haben.

Voraussetzung für die Funktionalität dieser TOP-Neuheit von Makita ist, dass verwendbare Maschinen mit einer entsprechenden Bluetooth Schnittstelle ausgestattet sind. Makita nennt hier beispielsweise den Makita Akku-Bohrhammer DHR400ZKU, die Akku-Tauchsäge DSP601ZU oder auch die Makita Akku-Kapp- und Gehrungssäge DLS111ZU.

Der Staubsauger Makita DVC864LZ ist sowohl für Nassbetrieb, als auch für Trockenbetrieb konzipiert worden. Der robuste Behälter fasst 8 Liter, bzw. 6 Liter Wasser und ist mit einem Kantenstoßschutz ausgestattet. Für Stäube mit MAK Werten > 1 mg/m3 ist der DVC864LZ bestens geeignet.

Makita DVC864LZ

Mit zwei 5 Ah Akkus BL1850 beträgt die Saugdauer auf Stufe HIGH ca. 40 Minuten. Im Lieferumfang werden zwei Saugschläuche mit 38 mm Durchmesser in den Längen 3,5 und 2,5 Meter enthalten sein. Der kürzere Saugschlauch ist dann antistatisch. Außerdem liefert Makita ein gerades und ein gebogenes Saugrohr mit. Bodendüse Nass/Trocken, Fugendüse, Entsorgungssack und Textfilter sind ebenfalls Bestandteile des Pakets Makita DVC864LZ.

Das Besondere an dem neuen Makita Akku-Staubsauger ist die AWS-Technologie. AWS steht für „Automatic-Start Wireless System“. Der DVC864LZ kann mit bis zu 10 Maschinen
gekoppelt werden.

Das Bild zeigt seitlich den Schriftzug „HEPA Filter“. Es liegen derzeit leider keine Informationen vor, zu welcher Klasse (E10-13, H13/14, U15-17) der enthaltene Filter gehört, daher können an dieser Stelle keine Angaben zum Abscheidegrad gemacht werden.

Wir sind der Meinung, dass Makita hier wieder einmal seine Innovationskraft beweist. Staub-Absaugung am Elektrowerkzeug gibt es bei den kabelgebunden Maschinen schon länger – aber mit dem DVC864LZ schließt Makita ein ganz wichtige Lücke in der täglichen Anwendungs-Anforderung. Die unverbindliche Preisempfehlung des automatisch startenden Staubsaugers liegt bei 449 Euro netto. Freuen wir uns auf die ersten Tests im November!


Eine kleine Anregung vom Kollegen aus der Praxis: Vielleicht wäre es Kundengeldbeutelfreundlicher gewesen einen Akku zu entwickeln, der die Bluetooth-Steuerung ON/OFF übernimmt. Schade ist natürlich auch, dass die genannten Maschinen allem Anschein nach, im November noch gar nicht auf dem Markt sein werden – und das sollte eigentlich schon der Fall sein.