Schlagwort-Archive: Radio

Festool Neuheiten ab September – Bluetooth® Lautsprecher TOPROCK SYS3 BT20 M 137

Darauf muss man erst einmal kommen – einen Lautsprecher in einen Systainer zu bauen! Der im September erscheinende Festool Bluetooth® Lautsprecher TOPROCK steckt in einem Systainer³ Deckel und wartet mit ein paar Überraschungen auf!

Durch das Systainer-Konzept ist der Festool Bluetooth® Lautsprecher TOPROCK voll kompatibel, nicht nur mit den Systainer-Generationen, sondern auch mit Absaugmobilen und entsprechendem System-Zubehör. Aber das ist natürlich keine Überraschung.

Einer der Vorteile des Designs ist, dass der Sound-Systainer³, trotz seines zusätzlichen Verwendungszwecks, noch immer ganz viel Raum für die Unterbringung von Werkzeug und Zubehör bietet. Das könnte schon einmal eine kleine Überraschung sein, für den einen oder anderen.

Festool Bluetooth Lautsprecher TOPROCK

Zeit für Überraschungen:

Hi-Fi im Systainerformat!

Für herausragend guten Klang sorgen vier Neodym-Lautsprecher und zwei Bassreflex-Systeme, die gemeinsam 20 Watt ans Ohr bringen. Hier entsteht nicht nur ein exzellenter Klang, sondern bei Verbinden von zwei TOPROCK-Systainern, dank Bluetooth® 5 mit TWS (true wireless stereo), ein raumfüllender Stereo-Sound.

Der neue Festool SYS3 BT20 M 137 bietet eine Power Bank Funktion, wo über einen vorhandenen USB-Anschluss externe Geräte wie Smartphone oder Tablet geladen werden können.

Der Betrieb ist entweder per Netzstrom oder eingebautem Akku möglich. Bedienelemente befinden sich an der Vorderseite des Systainer-Deckels. Sie sind auf das Nötigste reduziert: ON/OFF, Lautstärke und Bluetooth®-Koppeln. Das ist sicherlich auch gut so, denn letztlich handelt es sich bei dem neuen Festool Bluetooth® Lautsprecher TOPROCK SYS3 BT20 M 137 im Vergleich zu den bekannten Baustellenradios, einzig um einen Lautsprecher – das heißt, der Sound-Systainer ist zwingend auf eine Signalquelle angewiesen. Das werden vermutlich in erster Linie Smartphone oder Tablet sein. Und diese haben in aller Regel auch entsprechende Apps mit Klangregelung.

Indem Festool auf zusätzliche Eingangs-Buchsen verzichtet, bleibt das moderne Bluetooth®-Konzept sehr geradlinig verfolgt. Auch das ist ganz sicher kein negativer Aspekt! 

Festool Bluetooth Lautsprecher SYS3 BT20 M 137 im Systainer

Mit Bluetooth® 5 kann unter optimalen Bedingungen eine Reichweite von bis zu 50 Metern erzielt werden. Das mag nun wieder keine Überraschung sein, aber zumindest ein wirklich tolles Feature!

Und beinahe hätten wir ein anderes Feature vergessen: Digital Sound Processor (DSP). Wie das kleine Helferlein im Detail den Klang veredelt wird wohl das Geheimnis von Festool bleiben, doch man kann davon ausgehen, dass DSP einen nicht geringen Anteil an dem versprochenen Hörgenuss hat.


Technische Daten

Lautsprecher output20 Watt
Anzahl Lautsprecher4
Bluetooth® Standard5.0
Max. Bluetooth® Reichweite50 Meter
Integierter Akku11 Volt
USB-Ausgang5 V / 1 A
Netzadapter (DC-IN)Ø 4,8 mm 19 V/1.2 A
Abmessung (L x B x H) mm396 x 296 x 137
Gewicht2,8 kg
BetriebsartNetzstrom

Als unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich MwSt. gibt Festool für den neuen Bluetooth® Lautsprecher TOPROCK SYS3 BT20 M 137 nun 210 Euro an. Bleibt abzuwarten, zu welchem Preis diese innovative Idee letztlich über den Ladentisch geht…

Makita Akku-Baustellenradio DMR115 DAB+ und Bluetooth

Das Makita-Baustellenradio DMR ist als solches seit vielen Jahren nicht nur eingefleischten Makita-Fans ein Begriff. Nun haben wir seit vergangener Woche auch das neue Modell Makita DM 115 im CBdirekt Profi Shop und wollen das aktuellste Konzept eines der beliebtesten Makita Akku-Produkte kurz beleuchten.

In einem Satz: Das Makita Akku-Baustellenradio DMR115 ist ein baustellentaugliches Radio, das wahlweise mit Netzstrom oder Akku-Versorgung betrieben werden kann und verschiedene Wiedergabequellen sowie einen kräftigen Sound bietet.

MAKITA DM115 Akku-Baustellenradio

Weiter oben als „baustellentauglich“ bezeichnet, stellt sich die möglicherweise Frage, was man darunter verstehen kann. Das Makita DMR115 Akku-Baustellenradio ist sehr robust und hat den IP65-Gehäuseschutz, was nach DIN EN 60529 bedeutet, dass es staubdicht ist und Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel besteht.

Das DMR115 kann sowohl mit Netzstrom betrieben werden – zu diesem Zweck liegt dem Akku-Baustellenradio auch ein Netzteil bei! – als auch mit den Makita-Schiebakkus. Hier können alle kompatiblen Akkus der Stromstärken 12 Volt, 14,4 Volt und 18 Volt genutzt werden.

Ganz interessant ist in diesem Zusammenhang dann natürlich, wie lange das Makita Baustellenradio mit den verschiedenen Akkus laufen kann?

MAKITA DMR115 Akku-Versorgung

In der Bedienungsanleitung ist eine sehr schöne Übersicht der verschiedenen Makita Akkus und deren ungefähre Nutzungszeit als Tabelle abgebildet. Hier wird für das Makita DM115 auch unterscheiden zwischen der normalen Belastung der Stromquelle, durch Radiobetrieb oder Wiedergabe über die AUX-Buchse, bei 100mW Lautstärke-Ausgabe, und der zusätzlichen Belastung durch Bluetooth-Betrieb und das USB-Aufladen eines Smartphones oder eines Tablets.

Gerade hier ist der Unterschied schon signifikant,was den Bedarf und damit auch die maximale Betriebsdauer betrifft. Für einen kleinen 14,4 Volt Akku mit 1,3 Ah gibt Makita beispielsweise als reine Radio-Laufzeit ca. 3,5 Stunden an – jedoch sinkt die Nutzungsdauer extrem, bei zusätzlicher, oben genannter, Belastung auf weniger als eine Dreiviertelstunde! Wir sprechen hier von einem prozentualen Unterschied von immerhin 80%!

Bluetooth und USB-Laden sind in der Praxis wohl eher bei Verwendung mit dem Netzteil oder beim Einsatz von Schiebeakkus mit höherer Kapazität zu empfehlen.

Makita DMR115 Akku-Baustellenradio

Der normale Radiobetrieb des Makita Akku-Baustellenradios DMR115 ist mit einem durchschnittlichen Maktia 14,4 Volt oder 18 Volt Akku, mit einer Kapazität von 4 bis 5 Ampere-Stunden für 12 bis 13 Stunden möglich. Bei Nutzung der Wiedergabe via Bluetooth, also zum Beispiel verbunden mit dem Smartphone, reduziert das Hörvergnügen dann allerdings schon auf zweieinhalb bis drei Stunden.

Für den 18 V 6 Ah Akku gibt Makita eine Betriebsdauer von ca. 20 Stunden im normalen Radio-Betrieb an.

Auf die Waage bringt das MAKITA Akku-Baustellenradio DMR115 ungefähr 5 Kilogramm. Das kann mit entsprechenden Akkus dann schon etwas mehr werden.

Die Maße des DMR Akku-Radios sind ja nun über die Jahre im Großen und Ganzen gleich geblieben. Das Makita DMR115 hat aber in der Höhe ein paar Zentimeter dazugewonnen, im Verglich zu seinem DAB+ und Bluetooth Vorgänger DMR112.

Makita DMR112 Akku-Baustellenradio

Das Makita DMR115 Baustellenradio bietet die Frequenzbänder FM und DAB. Die DAB-Antenne ist in den Griff integriert. Die über dem Display angebrachte INFO-Taste erlaubt verschiedene Anzeige-Optionen, wie beispielsweise Lauftext, Programmtyp oder Frequenz und Sender.

Radiotext ist übrigens auch im FM-Modus möglich.

In punkto Sound ist auch das DAB-Feature DRC interessant! Mit der Dynamic Range Control können leisere Töne im Verhältnis verstärkt werden. Außerdem ist ein Equalizer mit an Bord, der 7 verschiedene Optionen bietet. Die beiden seitlich angebrachten Mitten- und Hochtöner haben einen Druchmesser von 2,5 Zoll. Der Subwoofer auf der Unterseite des DMR115 ist 4 Zoll groß und leistet einen großen Beitrag zu dem tollen Sound des Akku-Baustellenradios.

Über die AUX-Klinken-Eingangsbuchse 3,5 mm können externe Geräte für die Wiedergabe mit dem MAKITA DMR115 Akku-Baustellenradio angeschlossen werden. Allerdings gehört ein entsprechend notwendiges Kabel nicht zum Lieferumfang!

Abhängig von den jeweiligen Bedingungen ist Bluetooth-Übertragung bis 10 Meter Abstand gut, und bis maximal 30 Meter Abstand im Bereich des Möglichen. Die Bluetooth-Version ist übrigens 5.0

Ein Makita DMR Akku-Baustellenradio war schon immer eine Empfehlung und wird das vermutlich auch weiterhin bleiben. Auch mit dem Modell DMR115 zeigt Makita wieder, dass die Entwicklung in keinem Bereich stehenbleibt.

Klicken Sie hier um das Makita DMR115 im CBdirekt Profi Shop anzusehen…

Metabo R 12-18 BT Baustellenradio Neuheit 2018

„metabo“ ist übrigens eine Abkürzung und steht frei übersetzt für: „sehr geil!“.

Gestern Vormittag hatten wir den Vergleich von vier Marken-Baustellenradios hier im CBdirekt Werkzeug Blog veröffentlicht, und bereits am Nachmittag stand unser Metabo Außendienstmitarbeiter mit dem R 12-18 BT vor der Tür – das nennen wir Service!

Metabo R 12-18 BT Baustellenradio

Das gute Stück wurde also eingehend betrachtet, befummelt und natürlich auch bis zum Anschlag aufgedreht – und der Gesamteindruck ist wirklich sehr, sehr gut.

Die Bedienelemente sind leichtgängig und sprechen sauber an. Neben dem ON/OFF Button gibt es eine Wippe für die Lautstärkekontrolle, einen EQ-Button für die Klangregelung, einen MODE-Button zum Umschalten zwischen den Radiofrequenzbändern und Bluetooth, eine Wippe für den Kanal-Suchlauf und einen STATION-Button für die gespeicherten Freqzenzen.

Metabo R 12-18 BT Baustellenradio

Das Display ist während der Bedienung beleuchtet und alle Angaben sind auch bei hellerer Umgebung sehr gut zu erkennen. Insgesamt wirkt die Anzeige alles andere als altbacken. Wir schreiben das Jahr 2018, und dieses Radio gehört genau hierhin 😉

Metabo R 12-18 BT Baustellenradio

Mit dem Gewicht hat Metabo einen scheinbar nahezu optimalen Wert erreicht. Das R 12-18 BT steht nicht nur in der regulären Position stabil auf dem Untergrund, sondern auch wenn man die Musik schräg nach oben schickt. Die Griffe sind nun alles andere als ergonomisch gestaltet, aber auch inklusive Akku lässt sich das Baustellenradio sehr angenehm und sicher tragen. Auch da sieht man einmal mehr, dass dieses Konzept wirklich durchdacht ist.

Metabo R 12-18 BT Baustellenradio

Das gesamte Radio wirkt sehr robust. Wir wollten es jetzt nicht auf den Boden fallen lassen – zumal die Geräte auch nicht vor Februar ausgeliefert werden, aber zumindest die Antenne ist wirklich hart im Nehmen. Unsere Versuche sie zu brechen, waren Gottseidank-leider nicht von Erfolg gekrönt.

Metabo R 12-18 BT Baustellenradio

Das Typenschild auf der Rückseite zeigt noch einmal die wesentlichen Leistungsdaten:

  • AM-Frequenzband von 522-1620 Kilohertz
  • FM-Frequenzband von 87,5-108 Megahertz
  • Akku-Versorgung möglich mit Akkuspannung von 12-18 Volt*
  • Made in China**

*) Metabo Fans werden sicherlich hellhörig, wenn sie hier 12 Volt lesen und dabei an die Aufnahme des 18 Volt Schiebe-Akkus denken. Es ist natürlich reine Spekulation, aber über kurz oder lang wird dann wohl auch ein 12 Volt Schiebe-Akku von Metabo auf den Markt kommen 😉

**) Auf dem Tisch liegt ein iPad AIR „assembled in China“ – und da jammert doch auch Niemand, oder?


Abschließend noch ein Ausblick in die Zukunft. Im Herbst wird es mit Neuigkeiten im Bereich Baustellenradios aus dem Hause Metabo weitergehen. In Planung sind ein größeres Modell, das dann auch mit einer Ladefunktion ausgestattet sein wird. Und auch, dass  die DAB+ Funktionalität kommen wird, wurde uns heute noch einmal bestätigt.

Wir bedanken uns herzlich für den Besuch und freuen uns auf die weiteren Entwicklungen.

 

Marken-Baustellenradios im Vergleich

Alle großen Elektrowerkzeug-Hersteller haben heute Radios für die Baustelle oder die Werkstatt im Programm. Meist ist der Betrieb sowohl mit Akkus als auch mittels Netzanschluss möglich. Einige Baustellenradios unterstützen sogar Akkus mit unterschiedlicher Spannung, was für den Betrieb ein zusätzliches Plus in punkto Flexibilität bedeutet. Wir wollen heute kurz einige Radiogeräte bekannter Marken gegenüberstellen, deren Features (zumindest im Großen und Ganzen) vergleichbar sind.

Baustellenradios im Vergleich Festool Bosch Makita Metabo

Unsere Kandidaten (und auch Empfehlungen!) sind:

  • Festool BR 10 DAB+ SYSROCK 18V
  • Makita DMR110 DAB+ 7,2V – 18V
  • Metabo R 12V-18V BT (NEU 2018!)
  • Bosch Radio GML 20

Die unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller liegen hier bei:

Marke    UVP inkl. MwSt
Festool    208,25 EUR
Makita    223,72 EUR
Metabo    117,81 EUR
Bosch    260,61 EUR

Alle vier Baustellenradios laufen, alternativ zum Akku-Betrieb, mit 230 Volt Netzstrom.

Mit Ausnahme des Festool BR 10 DAB+ SYSROCK, ist die Verwendbarkeit von Akkus nicht auf nur eine Spannungsstärke beschränkt.

Das neue Metabo Radio bietet leider keinerlei Eingangs-/Ausgangsbuchsen. Auf Nachfragen wurde uns mitgeteilt, dass Metabo hier in erster Linie die Wünsche der Kunden umgesetzt hat. Davon abgesehen verfügen die anderen Modelle aber alle über (mindestens) einen AUX-Eingang, mit dem externe Geräte, wie beispielsweise ein CD- oder MP3-Player, aber auch ein Smartphone, angeschlossen werden können. Bei Festool und Metabo besteht zusätzlich die Möglichkeit einer Verbindung via Bluetooth. Das nicht für den Vergleich ausgewählte Makita Baustellenradio Modell DMR108 bietet allerdings dieses Feature!

Der Empfang von UKW-Radiosignalen ist bei allen gegeben. Und darin besteht laut Metabo auch ganz grundsätzlich das größte Interesse bei den Anwendern, wenn es um Baustellenradios geht. Festool und Makita legen dann noch eine Schippe drauf, mit der zusätzlichen Option DAB+ Digital Radio.

Ein Hinweis am Rande: Auch Metabo wird in diesem Jahr noch ein Baustellenradio mit DAB+ Empfang auf den Markt bringen.

Bei den Anschlüssen zum Laden eines Mobiltelefons sieht es etwas mau aus. Lediglich das Festool SYSROCK unterstützt das Laden von Smartphone oder Tablet mit einer entsprechenden USB-Buchse.

Die „Audio-PS“ unserer vier Vergleichs-Kandidaten sind wie folgt verteilt:

Marke    Nennleistung
Festool    10 Watt
Makita    7 Watt
Metabo    8 Watt
Bosch    20 Watt

Nun darf man hier nicht vorschnell auf- oder abwerten, nur weil eine Zahl höher oder niedriger ist, als eine andere. Gerade das Makita Radio hat im Netzbetrieb und auch bei Verwendung eines 18 Volt Akkupacks einen wirklich satten Sound. Gerüchten zufolge bewegt zum Beispiel auch ein BOSE SoundLink mini mit nur 8 Watt die Luft – und das doch sehr anständig! Es kommt also auf das Gesamtpaket an.

Neben den technischen Features und der Kompatibilität zählen bei einem Baustellenradio vor Allem auch Robustheit und der Schutz gegen Spritzwasser. Die Voraussetzungen für IP 54 erfüllen das Bosch Radio, das neue Metabo Radio und wie uns auf Nachfragen bestätigt wurde auch das Festool Radio. Ein klein weniger mehr bietet hier das Makita DMR110 DAB+ mit IP 67.

Kurz zur Erklärung:

IP:„International Protection“ (Schutzart)
5 in 54:Schutz gegen Staub
4 in 54:Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
6 in 67:staubdicht!
7 in 67:Schutz gegen zeitweiliges Eintauchen

Unser Fazit: Unabhängig von persönlichem Geschmack oder Beschränkung auf nur eine Marke, wegen der Nutzung vorhandener Akkupacks, sind alle vier Kandidaten unbedingt eine Empfehlung.


Das Festool Baustellenradio BR 10 DAB+ SYSROCK 202111 ist ausgerüstet für analogen und digitalen Radioempfang und bietet alle derzeit notwendigen Schnittstellen. Kompakte Bauweise, geringes Gewicht, große Tasten, intuitive Bedienung, beleuchtetes LCD-Display: Nicht nur für Festool Fans der ideale Begleiter auf der Baustelle, in der Werkstatt oder auch in der Freizeit. Netzkabel, AUX-Kabel und eine praktische Tasche sind im Lieferumfang enthalten.

Festool BR 10 DAB+

 


Das Makita Baustellenradio DMR110 DAB+ 7,2 – 18 V Digital Radio ist bestens geschützt gegen Dreck und übersteht sogar eine kurze „Tauchfahrt“. Auch hier wieder komfortable Bedienung und der kleine Luxus eines großflächigen digitalen Displays. Im Vergleich zu dem Festool Radio bringt das DMR110 zwar fast das sechsfache Gewicht auf die Waage, aber so ein Radio trägt man auch nicht den ganzen Tag mit sich herum. Im Lieferumfang nur das Steckernetzteil. Als DAB+ fähiges Baustellenradio eigentlich ein Produkt auf der Höhe der Zeit – nur leider ohne Bluetooth.

Makita DMR 110

 


Die Neuheit von 2018, das Metabo Baustellenradio R 12-18 BT, das als Nachfolger des beliebten Metabo RC 14.4-18 nun ab Februar ausgeliefert werden soll. Ein von den Wünschen der Kunden geprägtes Konzept, das durchaus schlüssig ist. Auf „harte“ Schnittstellen wurde bewusst verzichtet, denn eine Bluetooth-Verbindung genügt im Grunde, als externe Verbindung. Robust und kompakt – und mit weniger als 2 Kilo Gewicht auch entsprechend leicht. Bei Verwendung eines 18 Volt LiHD 7Ah Akkus ist Musikgenuss am Stück bis zu 31,5 Stunden möglich. Aber bleiben wir realistisch: Den Metabo-Freunden werden die 9 Stunden mit einem 18V/2,0Ah Akku vollauf genügen. Es bleibt spannend, wie später die DAB+ Lösung aussehen wird.

Metabo R 12-18 BT

 


Als Klassiker zum guten Schluss das Bosch Radio GML 20, dessen „großen Bruder“, den Bosch Radiolader GML 50, wir ebenfalls im CBdirekt Profi Shop führen. Das GML 20 ist rein optisch zu Beginn eine kleine Herausforderung. Aber es überzeugt durch seine tollen Features. Ein Subwoofer und 4 Boxen sorgen für ordentlichen 360° Sound. Der federnd gelagerte Aluminiumrahmen schützt das Radio auch bei einem Fall aus etwas größerer Höhe. Zwei integrierte 230 V Steckdosen ermöglichen den Anschluss weiterer Geräte. Und was die Musikwiedergabe von externen Medien betrifft, da glänzt der Bosch GML 20 auch ohne poliert zu werden: USB für die Wiedergabe von MP3 Files, ebenso werden auch SD Karten unterstützt, Aux-In, und es gibt sogar einen Aux-Out. Leider kein Bluetooth und kein Empfang von DAB+, aber das tut dem Hörgenuss während des Arbeitens grundsätzlich erst einmal keinen Abbruch.

Bosch GML 20

 


Baustellenradios gibt es natürlich viele, und selbstverständlich auch von anderen Herstellern. Wir haben für den Vergleich nun diese vier Modelle ausgewählt und hoffen sehr, dass wir neben der Information vielleicht auch das Interesse wecken konnten, einmal über den Tellerrand hinaus zu schauen.

Auch andere Mütter Hersteller haben schöne Töchter Radios 😉

Festool Neuheiten 2017 – Baustellenradio SYSROCK BR 10 DAB+

Mit dem Nachfolger des ersten Festool Baustellenradios SYSROCK BR 10 schließt der Elektrowerkzeug-Profi zwei Lücken: Ladeanschluss für Ihr Smartphone und DAB, also „Digital Audio Broadcasting“ – hier mit dem Plus für die moderne Übertragung in bester Tonqualität, inklusive des Empfangs von programm-begleitenden Zusatzinformationen.

Festool SYSROCK BR 10 DAB+ Digitalradio für die Baustelle

Das Baustellenradio SYSROCK BR 10 DAB+ erscheint ebenfalls in dem bewährten kompakten Design. Damit findet es Platz auf jeder Fensterbank. Wie schon sein Vorgänger ist das verbesserte SYSROCK Baustellenradio außergewöhnlich leicht und doch sehr leistungsstark, mit perfektem Klang. Musik macht alles leichter – und mit Empfang und Klang in bester digitaler Qualität bringt Ihnen Festool den passenden Soundtrack überall dorthin, wo Sie gerade arbeiten.

Festool SYSROCK BR 10 DAB+

Das sind die Features dieses kleinen Power-Pakets:

  • Bluetooth-Schnittstelle
  • USB-Ausgang zum Aufladen des Mobiltelefons
  • Integrierte Freisprechfunktion
  • AUX-IN Schnittstelle
  • beleuchtetes Display
  • große Tasten für komfortable Bedienung
  • bruchsichere Antenne
  • kompatibel zu Schiebe-Akkus 10,8 bis 19 Volt
  • 4 Sender-Speicher
  • FM und DAB+ Empfang (digital)
  • Gewinde für Befestigung auf einem Stativ

SYSROCK Anschlüsse

Das neue Festool Baustellenradio SYSROCK BR 10 DAB+ ist voraussichtlich ab dem 31. Januar 2017 verfügbar. Im Lieferumfang werden ein 230-Volt-Stecknetzteil und auch ein 3,5 mm AUX-Audiokabel enthalten sein. Außerdem kommt das Digitalradio SYSROCK selbstverständlich auch wieder inklusive der praktischen robusten Aufbewahrungs- und Transportasche. Im Vergleich zu seinem Vorgänger wird das BR 10 DAB+ etwas teurer sein, aber das Plus an Funktionalität und Schnittstellen rechtfertigt dies in jedem Fall.


Im CBdirekt Profi Shop können Sie das Ende Januar erscheinende digitale Baustellenradio von Festool bereits jetzt vorbestellen. Seien Sie eine/einer der ersten Festool-Fans, die bei der Arbeit mit dieser Neuheit abrocken können…

SYSROCK BR 10

SYSROCK BR 10 DAB+