Schlagwort-Archive: Staub

Staub kann Ihre Gesundheit gefährden!

Nachdem wir erst kürzlich über eine neue Absaugvorrichtung informiert haben, wollten wir das Thema noch einmal kurz aufgreifen um zu zeigen, wie gefährlich dieser feine Staub, der bei einigen Arbeiten entsteht, für Ihre Gesundheit werden kann.

Egal ob in der Werkstatt, der Montagehalle oder auf der Baustelle, durch die Bearbeitung verschiedenster mineralischer Werkstoffe (z. B. Stein, Beton, Ziegel) oder Holz können zum Teil gesundheitsgefährdende Kleinstpartikel entstehen.

Staubschäden_Rumpf

Durch das Einatmen können schwere Schäden in der Luftröhre und den Bronchen entstehen. Der Atmungsapparat ist allerdings nicht die einzige gefährdete Region, denn je feiner die Staubpartikel sind, desto schwerwiegender können die Folgen für unseren Organismus werden. Wasserunlösliche Partikel beispielsweise können über den Blutkreislauf in die Organe gelangen und sich dort ablagern.

Um dies zu vermeiden, müssen Stäube (wenn möglich) gleich an der Entstehungsstelle abgesaugt werden. Auch Filtersysteme und Absaugeinrichtungen regalmäßig zu reinigen ist unerlässlich.

Wichtige Hinweise für eine gesundheitsschonende Arbeitsweise:

  • Wählen Sie für Ihre Arbeit stets die passende Kombination aus Werkzeug und Staubabsaugung
  • Kontrollieren Sie den richtigen Sitz der Beutel im Inneren der Staubabsaugungseinheit um beim Entleeren ein Entweichen des Staubs zu verhindern
  • Arbeiten Sie möglichst immer  mit einer Staubabsaugung!
  • Prüfen Sie, ob das Filtermaterial für die anfallenden Stäube / das zu bearbeitende Material geeignet ist
  • Nehmen Sie alle Einstellungen am Werkzeug korrekt anhand der jeweiligen Bedienungsanleitung vor
  • Um Werkzeug und Absaugeinheit zu verbinden benutzen Sie nur die zugelassenen Adapter
  • Ihre Ausrüstung sollte regelmäßig nach den Angaben und Vorschriften des Herstellers gewartet werden
  • Werkzeug und Absaugeinheit vor jedem Einsatz optisch prüfen
  • Tragen Sie jederzeit die vorgeschriebene (z. B von der Berufsgenossenschaft) oder empfohlene persönliche Schutzausrüstung

Unterteilung der Staubklassen

  • Staubklasse L

    Staubklasse_L
    Diese Stäube werden als leicht gefährlich eingestuft, daher werden an den Sauger keine hohen Anforderungen gestellt. Es sind keine Messungen der Luftgeschwindigkeit und keine Anforderungen in Bezug auf die Entsorgung erforderlich. An die Filterung werden normale Anforderungen gestellt.
    Beispiel: Hausstaub, Sand, Gips, Mörtel, Kalk, Glimmer, Füllstoffe
  • Staubklasse M
    Staubklasse_M
    Diese Stäube werden als mittel gefährlich eingestuft, daher werden an den Sauger hohe Anforderungen gestellt. Messung der Luftgeschwindigkeit und staubarme Entsorgung sind erforderlich. An die Filterung werden hohe Anforderungen gestellt.
    Beispiele: Holz, Lackpartikeln, Metall (Kupfer, Nickel), Beton
  • Staubklasse H
    Staubklasse_H
    Hierbei handelt es sich um stark gesundheitsgefährliche und krebserregende Stoffe. Die Entsorgung des Filters muss dabei unbedingt staubfrei erfolgen.
    Beispiele: Asbest, Schimmelsporen, Bleistaub, unterschiedliche Arten von Mineralfasern.

Absauganlagen und Zubehör finden Sie natürlich auch im CBdirekt Profi Shop…